16 Lebensmotive

Was ist ein Lebensmotiv? Wenngleich die meisten Menschen nicht daran gewöhnt sind, über menschliches Verhalten aus der Perspektive der Lebensmotive nachzudenken, kann ihnen die Kenntnis unserer 16 Lebensmotive dabei helfen, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wer sie sind und warum sie tun, was sie tun. Diese Lebensmotive bieten Ihnen einen neuen Weg der Analyse Ihres eigenen Verhaltens. Wenn Sie Ihre Lebensmotive kennen, können Sie herausfinden, auf welche Weise Ihre Verhalten und Ihre Lebensziele mit Ihren Lebensmotiven verbunden sind. Weil Ihre Lebensmotive den Weg der psychologischen Entwicklung aufzeigen, den Sie nehmen müssen, um die Person zu werden, die Sie werden wollen, können Sie Ihnen dabei helfen, darüber nachzudenken, was Sie benötigen, um eine wertebasiertes Glück zu finden. Die 16 Lebensmotive bieten zudem ein wirksames Instrument zur Analyse des Verhaltens der Menschen in Ihrer Umgebung. Wenn wir wissen wollen, wie sich andere verhalten werden, sollten wir herausfinden, was sie sich wünschen, und davon ausgehen, dass sie versuchen werden, ihre Bedürfnisse und Motive zu erfüllen. Bedürfnisse teilen uns vielleicht nicht alles mit, was wir über uns selber oder über andere wissen wollen, aber die Dinge, die sie uns mitteilen, sind äußerst wichtig, um unser eigenes Verhalten, das Verhalten anderer und den Zustand des Glücks und der Lebenszufriedenheit zu verstehen. Und das sind die 16 Lebensmotive. Die Reihenfolge, in der sie hier präsentiert werden, hat nichts zu bedeuten. 1) Macht- ist das Bedürfnis, andere zu beeinflussen und Kontrolle und Erfolg zu haben. 2) Unabhängigkeit-ist das Bedürfnis, sich auf sich selbst zu verlassen und autark zu sein. 3) Neugier-ist das Bedürfnis nach intelektuellem, oder praktischem Wissen. 4) Soziale Anerkennung-ist das Bedürfnis nach persönlicher Wertschätzung, Lob und Zustimmung. 5) Ordnung-ist das Bedürfnis nach Struktur, Plaung, Sauberkeit und Organisation. 6) Sparen-ist das Bedürfnis, Dinge zu bewahren und aufzuheben. 7) Ehre-ist das Bedürfnis, den eigenen Eltern, dem eigenen Erbe und Gesetzen, Regeln, Vorgaben gegenüber loyal zu sein. 8) Idealismus- ist das Bedürfnis nach sozialer Gerechtigkeit. 9) Soziale Beziehungen- ist das Bedürfnis nach Gesellschaft. 10) Familie- ist das Bedürfnis, seine Kinder großzuziehen. 11) Status- ist das Bedürfnis nach sozialer Anerkennung. 12) Rache- ist das Bedürfnis danach, jemandem etwas heimzuzahlen und mit jemandem gleich zu ziehen 13) Romantik- ist das Bedürfnis nach Sex und Schönheit. 14) Essen- ist das Bedürfnis nach Nahrungsaufnahme. 15) Körperbewegung – ist das Bedürfnis nach Muskelbetätigung. 16) Innere Ruhe – ist das Bedürfnis nach emotionaler Ruhe und Gelassenheit. Die 16 Lebensmotive nach dem Reiss Motivation Profile nach Prof. Dr. Steven Reiss. STEP4WARD Management Beratung und Ausbilder Alexander Reyss hat über 500 Menschen zum Reiss Motivation Profile Master/-in ausgebildet. Mehr Informationen zum Reiss Motivation Profile erhalten Sie durch Klick auf den Link.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.